Mantrailing für Einsteiger März 2018

18.03.2018 10h-12h
Farmstr. 121 64546 Mörfelden-Walldorf
Kosten: 30,00€

(Dieser Kurs läuft nicht über die 10-er Karte! Die Anmeldung ist verbindlich)

Theorie und Praxis

Bitte mitbringen: Halsband, Geschirr, Schleppleine, Gefäß für Leckerlies, Super-Leckerlies, Geruchsträger (Bsp: Tuch, Schal, Mütze, Jacke)

Mantrailing – was ist das?

Mantrailing ist Nasenarbeit und ideal um den Hund auszulasten.
Beim Mantrailing verfolgt der Hund zusammen mit seinem
Hundeführer eine individuelle Geruchsspur. Diese besteht aus Partikeln, die der Hund am Boden, in der Luft oder an Gegenständen wahrnehmen kann. Am Ende der Spur befindet sich die gesuchte Person mit einer Belohnung.
Beim Verfolgen der Spur trägt der Hund ein Geschirr und ist über eine Schleppleine mit seinem Menschen verbunden. Ein Geruchsträger von der gesuchten Person wird dem Hund dabei zu Beginn der Suche vorgehalten.
Mantrailing ist Teamwork, Hund und Mensch arbeiten zusammen, um ihr Ziel zu erreichen. Findet der Hund die gesuchte Person, zeigt er diese durch eine erlernte Anzeigeform (z.B. Vorsitzen oder Bellen) an.
Zu Beginn lernt der Hund, seine Nase einzusetzen, um zur Belohnung zu kommen. Dies kann, je nach Hund, kürzer oder länger dauern. Unabhängig davon werden die Hunde anfangs nur kurze Strecken verfolgen.
Hat er verstanden, dass mit dem Folgen der Spur eine Belohnung am Ende wartet, kann der Schwierigkeitsgrad gesteigert werden.
Beispielsweise sind Kreuzungen oder Abgänge, die Länge des Trails oder veränderte Startbedingungen nur ein paar Möglichkeiten den Trail Anspruchs zu machen.

Eine super Möglichkeit zur Steigerung des Teamworks und Auslastung des Hundes.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.