Info: Der Chip beim Haustier

Ist mein Haustier gechipt und damit auch gleichzeitig registriert?

Leidiges Thema die Silvesterknallerei, viele Tierbesitzer haben alljährlich das Problem das ihre Tiere dazu neigen vor dem Krach weglaufen zu wollen. Die Besitzer sind jedoch oft fälschlicherweise der Meinung das ihre Tiere ja gechipt sind und somit registriert und ein wiederfinden kein Problem darstellt…und da fängt es an.

Damit das einwandfrei funktionieren kann, muss man seine Tiere aber bei TASSO e.V. registrieren lassen. Das gestaltet sich zum Glück ganz einfach.

TASSO hat es sich zur Aufgabe gemacht, bei der Suche und Rückvermittlung von Tieren zu helfen.

Um zu sehen ob meine Tiere wirklich auf mich und nicht jemand anderen (Züchter, Vorbesitzer) oder gar niemanden registriert sind kann ich ganz einfach nach der Chipnummer meines Haustieres auf der Seite von Tasso e.V. suchen: http://www.tasso.net/Vermisst-Gefunden/transponder-abfrage

Dazu gebe ich einfach die Transpondernummer meines Tieres ein, diese findet man im Impfpass (III. Kennzeichnung des Tieres, Alphanumerischer Transponder-Code).

Sollte das Tier noch nicht registriert sein könnt ihr es ganz einfach online registrieren: https://www.tasso.net/online-registrierung

Die Registrierung ist kostenlos und einige Tage später erhaltet ihr per Post TASSO-Marken zum anbringen ans Halsband (was die Rückführung des Tieres einfacher gestaltet) und einen TASSO-Tierausweis.

Die Marken haben den Vorteil, dass euer Tier direkt über den Finder bei TASSO gemeldet werden kann ohne den Chip auslesen zu lassen da, sie mit einer TASSO-Kennnummer geprägt sind.

Auch ohne die Marke am Halsband ist euer Tier jetzt registriert und kann über die Chipnummer zurückgeführt werden.

Der Chip kann in der Regeln bei der Polizei, einem Tierarzt oder von einem Tierheim ausgelesen werden.

Also: Schnell auf die TASSO Seite gehen und schauen ob alles so ist wie es sein soll damit man seine Lieblinge, egal aus welchen Gründen sie verschwunden sind, wieder findet 🙂

 

Übrigens ist es seit 2012 Pflicht bei Reisen auch innerhalb der EU, das Tier chippen zu lassen. Nur ein gechipptes Tier erhält einen EU-Heimtierpass und dieser muss auf Reisen in der EU mitgeführt werden.

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.